Seide vs. Chintz

Textilschirmleuchten

Die lange Geschichte des Textilschirms ist eng mit der Elektrifizierung des Lichts verbunden. Als Blendschutz eingesetzt, von durchscheinend bis blickdicht, mal einfarbig, mal mit dekorativen Mustern oder besonders raffinierten Webstrukturen, ist die Textilie das vielseitigste Material.
Die kontinuierliche Weiterentwicklung von Textilien, aber auch die kreativen Neuinterpretationen des Schirmklassikers selbst, gehen somit eine symbiotische Beziehung ein, die stets aktuelle Trends aufgreift.
Der unübertroffene Charme des Materials steckt unserer Überzeugung nach in der gemütlichen Ausstrahlung. Weiche, fließende Texturen, handgewebt, mit kleinen Unregelmäßigkeiten, bilden einen natürlichen, einladenden Charakter. Dieser reizvolle Kontrast zu glatten, technisch monochromen Oberflächen, verleiht jedem Raum ein lebendiges Element.

Neben ihrem ästhetischen Werten bieten textile Lampenschirme auch praktische Vorteile wie Leichtigkeit und eine einfache, kostengünstige Herstellung, die selbst bei geringen Stückzahlen noch individuell Wünsche einschließen können. Zwei Sandarttextilien verwenden wir bei Filumen, die wahlweise zum Einsatz kommen. Dupionseide, ein Naturprodukt mit unübertroffener Farbintensität und einem ganzheitlich luxuriösem Erscheinungsbild und Chintz ein maschinell hergestelltes Textil mit sehr funktionalen Vorzügen die im Objektbereich bestens platziert sind.

Dubionseide

Seide ist ein Naturprodukt, welches aus den Kokons von Seidenraupen gewonnen wird. Die Herstellung dieses Materials reicht bis auf die alte Indus-Zivilisation entlang des nordwestlichen indischen Subkontinents, etwa 2800 bis 1800 v. Chr., zurück. Dupionseide zählt zu den Maulbeerseiden und wird in Indien hergestellt. Sie wird speziell aus doppelten Kokons gewonnen, aus denen die Raupe bereits geschlüpft ist. Für den Webvorgang wird ein Kettfaden aus Rohseide und ein Dupionschussfaden kombiniert. Diese Mischung gibt der Dupionseide ihren individuellen Charakter.

Dubionseide

Die Qualität dieser edlen Textilie ist schnell ausgemacht. Die Farbbrillanz und Textur dieses Gewebes sucht seinesgleichen. Ein changierender Effekt, der sich bei unterschiedlich farbigen Schuss- und Kettfaden einstellt, steigert diese Anmut an Farbspektakel nur noch. In allen Stoff verarbeitenden Industrien gilt die Seide als das edelste Material, und verkörpert Qualität und Luxus wie kein zweites.

Dubionseide

In der Verarbeitung benötigt dieses Naturgewebe ein hohes Maß an Geschick und wird nur in Handarbeit verarbeitet. Wir bei filumen setzten seit unserer ersten Kollektion auf dieses prachtvolle Material, für Leuchten im Privat- sowie Objektbereich, wenn Wertigkeit und Ästhetik den entscheidenden Ton angeben.

Chintz

Chintz ist ein maschinelles Gewebe aus natürlichen Fasern wie Baumwolle oder auch synthetischen wie Polyester. Die homogene, glatte Textur ist in glänzenden und matten Ausführungen erhältlich. Für unsere Kollektion CYLS, CUBIC und KONS  nutzen wir vorwiegend die Matte Variante. Eine gleichbleibende Qualität wird durch die maschinelle Herstellung gewährleistet, die bei handgewebten Stoffen nicht erreicht wird.

Chintz

Chintz ist in der Herstellung von Leuchtschirmen vorteilhaft, einfacher – vorgefertigte Sandwichmaterialien lassen sich zeitsparend verarbeiten und wirken sich somit positiv auf die Preisgestaltung aus. Darüber hinaus gibt es diverse Qualifizierungen, die auch streng reglementierte Vorgaben für öffentliche Gebäude erfüllen – beispielsweise Chintzstoffe in B1 (schwer entflammbar) Qualität. Dieses vielseitige Material empfehlen wir für Leuchten im Privaten als auch im Objektbereich, mit einem klaren Anspruch auf Funktionalität, bei der Preisfaktoren mit einbezogen werden müssen.

SEIDE & CHINTZ FARBKOLLEKTION

Ein echtes Plus ist die Farbauswahl: Insgesamt 22 sorgfältig abgestimmte Farbtöne aus Dupionseide und Chintz bilden die Basis für Akzente oder ein nuancenreiches Spiel.

Sondermaterial

SONDERMATERIAL

Suchen Sie für Ihr Projekt einen ganz speziellen Farbton? Oder denken Sie an eine andere Textur? Kein Problem! Neben unseren Kollektionsstoffen mit 22 Farbnuancen aus Seide und Chintz gibt es immer die Möglichkeit projektbezogen die Auswahl breiter aufzufächern. Gerne werden wir mit Ihnen kreativ, um die passgenaue Textilie mit Ihrem Wunschton zu finden.

Pflege & Reinigung

Die Reinigung unserer zwei Standardtextilien sollte immer trocken erfolgen. Nutzen Sie Staubtücher zum Entstauben. Niedrig eingestellte Handstaubsauger, mit einem schonenden Aufsatz, sind auch hilfreich. Hierbei sollte der Schirm gut festgehalten und ohne Druck gesaugt werden. Gröbere Verunreinigungen können mit einem Klebeband in Webrichtung abgezogen werden. Diesen Vorgang können Sie mehrmals wiederholen. Bei starken Flecken kontaktieren Sie am besten uns oder ein entsprechendes Fachpersonal.

Kollektionen: CYLS / CUBIC / KONS (nur Chintz)

Dubionseide

black #01
silver-grey #05
off-white #02
almond #24
champagne #06
turquoise #25
ochre #26
yellow #27
orange-gold #09
orange-red #10
cassis #04

Chintz

coffee #20
anthracite #13
stonegrey #18
lightgrey #12
white #22
beige #14
mustard #23
kiwi #15
olive #21
flamingo #19
coral #17