Das Label filumen wird 1999 von Christian Finke in einem Berliner Atelierhaus gegründet. Im Fokus steht gleich die Produktion von eigenen Entwürfen. Heute werden in Potsdam auch größere Objektaufträge in Zusammenarbeit mit Lichtplanern und Innenarchitekten mit vielen Zulieferern umgesetzt. Neue Entwürfe von anderen Designern kommen hinzu. Im Kern bleibt filumen eine Manufaktur mit einem Team von Handwerkern und Gestaltern, die eine konsequente Weiter- entwicklung der Marke ermöglichen.

filumen vereint Minimalismus in der Form mit einer besonderen Betonung von Material und Farbe. Die cubic-gates-Serie bildete den Anfang dazu mit konsequent kubischen Leuchten, die mit ihren farbstarken Seiden eine Signalwirkung haben. Von Beginn an war eine qualitativ hochwertige Verarbeitung ganz entscheidend und bildete die Grundlage für die Position im oberen Marktsegment.