Commerzbank – Lateral Towers, Frankfurt am Main

Lang, aber leicht mit viel Licht. 2,50 Meter lange Textilschirmleuchten mit T5-Technik und DALI-Dimmung. Die Herausforderung dabei war, die leichte Bauweise mit einer statisch austarierten Abhängung über nur zwei Drahtseile zu verbinden. Dank einer Profilrohrkonstruktion wurde das möglich.

Architektur: apd architekten ingenieure
Foto: filumen

Ernst & Young, München

In Zusammenarbeit mit Landau + Kindelbacher Architekten entwickelten wir für den Catering-bereich durchgehende Lichtbänder auf Maß. Teils waren diese mit Lichtleisten und LED-Downlights bestückten Leuchten bis zu fünf Meter lang. Herausfordernd waren die Dimensionen.

Bauherr: Ernst & Young
Planer: Landau + Kindelbacher

Café Ernst & Young, München

Im Winkel von 79 Grad maßgeschneidert – dem Gebäude entsprechend sind auch die zwei Schenkel dieser Bar nicht rechtwinklig. Für den Tresen entstand ein Lichtband mit 11 Metern Gesamtlänge.

Bauherr: Ernst & Young
Planer: Landau + Kindelbacher

Cafeteria, Alcon

Die Verbindung von groß dimensionierten Textilschirmen mit LED-Technik ist nicht gängig und bedarf eines besonderen Feingefühls. Mit LED-Spezialisten an der Seite füllen wir diese Lücke.

Interior-Design: elemento-architecture

Casino Compass Group

Casinobeleuchtung für einen Global Player mit Anspruch. Die richtige Farbe für die CI und effiziente LED-Technik für zeitgemäßes Energiemanagement. Wir meistern neben den Lichtqualitäten auch große Dimensionen, viele Detailanpassungen und logistische Herausforderungen.

Interior-Design: elemento-architecture

Konferenzräume, Dierks+Bohle RA

Weniger klassisch, eher minimal rhythmisch. Kubische Feldleuchten mit viel Leuchtkraft in differierenden Positionen – da muss man sich zusammensetzen. Das haben wir hier mit den Planern von de Winder Architekten gemacht und einen Weg gefunden.

Bauherr: Dierks + Bohle RA
Interior-Design: de Winder Architekten